Karriereplanung einmal anders gedacht

01.04.2018

Wenn es darum geht, die eigene Karriere zu planen, denken die meisten Menschen vor allem an bestimmte Positionen, die sie im Laufe ihres Berufslebens erreichen wollen. Mit diesem Ziel im Kopf streben sie nach der notwendigen fachlichen Expertise, um damit bei namhaften Unternehmen anzuheuern.

Was ich dabei immer wieder erlebe ist, dass die Menschen auf Dauer weder besonders erfolgreich noch glücklich und zufrieden sind. Ganz im Gegenteil, stellen sich viele nach einigen Jahren des harten Arbeitens, oft die Sinnfrage. Und genau hier gilt es anzusetzen. Allerdings bereits zu einem wesentlich früherem Zeitpunkt - nämlich genau dann, wenn man den eigenen Werdegang plant.

Sich selbst und andere inspirieren

Jetzt ist grundsätzlich festzuhalten, dass es wichtig ist sein Ziel zu kennen, doch um persönlich erfüllt und somit auch erfolgreich zu sein, muss dieses Ziel wohl etwas anderes bedeuten, als Berufstitel oder Führungsanspruch.

Menschen die erfüllt und erfolgreich sind, wissen WARUM sie tun, was sie tun. Sie sind sich bewusst, wofür ihr Herz brennt, was ihnen wichtig ist, wofür sie Leidenschaft entwickeln können.

Es gilt also in erster Linie für sich selbst herauszufinden, woran man mitarbeiten, was man bewegen möchte. Dabei gilt: Denken Sie größer und weiter, als es am Ende vielleicht wird. Lernen Sie Spannungen auszuhalten und bleiben Sie sich und Ihren Prinzipien treu.

Einstellung und TUN machen den Unterschied

Die wenigsten Menschen machen sich über ihre Passion bewusst Gedanken und daher mag es aufs Erste gar nicht so leicht erscheinen, die eigene Vision zu definieren. Erfahrungsgemäß gestaltet sich diese Aufgabe als fortwährender Prozess, der mit aktiver Selbstreflektion bzw. Bewusstwerdung beginnt und über die persönliche Einstellung und das Verhalten wirksam wird.

Nachstehend möchte ich Ihnen einige Ideen für diesen Prozess mitgeben, die es wert sind im Auge zu behalten. Und wie immer gilt: Überfordern Sie sich nicht! Doch beginnen Sie jetzt, neue Wege auszuprobieren, seien Sie bereit auch mal Fehler zu machen, um daraus zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

  • Streben Sie nach "echter" Welterfahrung um neue Fähigkeiten zu lernen. Lassen Sie sich nicht durch die Bekanntheit eines Unternehmens blenden!
  • Zögern Sie nicht! Stellen Sie sich neuen und schwierigen Herausforderungen und übernehmen Sie Verantwortung. Wir lernen durch Ausprobieren und Fehler machen.
  • Verabschieden Sie sich von vorgefassten Ideen über Ihre Zukunft. Bleiben Sie präsent, um mögliche bessere Varianten, die Ihnen über den Weg laufen nicht zu übersehen.
  • Reflektieren Sie! Fordern Sie sich und Ihre Überzeugungen immer wieder heraus.
  • Werden Sie sich Ihrer Stärken und Talente bewusst und entwickeln Sie Ihre positiven Charakterzüge.
  • Identifizieren Sie gesellschaftliche Probleme, die Sie stören und versuchen Sie Teil der Lösung zu sein.
  • Gehen Sie einer Branche nach, die Sie interessiert und in einer Region etabliert ist, in der Sie leben möchten.
  • Finden Sie Zeit für Spaß und Geselligkeit! Pflegen und hegen Sie Ihre Familien- und Freundschaftsbande.

Unser Gehirn wird durch unsere Gedanken geformt!
Es sind nicht die äußeren Umstände, die unsere Chancen auf Erfolg bestimmen, sondern die eigenen Einstellungen und persönlichen Handlungen.